HOME        TAGEBUCH        RAETSELSEITE      GARTEN     IMPRESSUM

ANTHRAZITMOTTE UND FENSTERFLECKCHEN

Euplocamus anthracinalis und Thyris fenestrella

am 22. Mai 2020 im Wienerwald

Den sogenannten "Kleinschmetterlingen" wird oft viel zu wenig
Aufmerksamkeit zuteil. Sie sind aber auch schwer zu sehen!
Doch allein die Namen können die Phantasie beflügeln!

Reseda mit Insekten

Am 22. Mai fuhr ich mit dem Bus zur Elisabethwiese und ging zu der Stelle,
wo ich wußte, daß dort die Reseda wächst. Auf ihr tummeln sich allerlei Insekten, Käfer, Bienen, Wespen, Fliegen, Blattwanzen und Hummeln.

Reseda Insekten    Reseda Insekten

Reseda Insekten

Fensterfleckchen - Thyris fenestrella 

Das Waldreben-Fensterfleckchen habe ich zuerst gar nicht bemerkt,
erst später habe ich es auf dem Photo entdeckt
und mit einiger Mühe identifiziert.


  Fensterfleckchen - Thyris fenestrella

Fensterfleckchen - Thyris fenestrella    Fensterfleckchen - Thyris fenestrella

Den Namen hat das Fensterfleckchen von einigen hellen, fensterartig durchscheinenden Flecken. Die Raupe ernährt sich von der Waldrebe, daher auch der Name Waldreben-Fensterfleckchen. Hier kämpft es gegen ein anderes Insekt.

Fensterfleckchen - Thyris fenestrella

Die Trennung ist gelungen!

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Auch die Anthrazitmotte (Euplocamus anthracinalis) ist sehr klein,
sie ist mir nur durch ihre Flugbewegung aufgefallen und hat sich dann glücklicherweise auf einem Grashalm am Wegrand niedergelassen.

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Erst in der Vergrößerung kann man sie genauer betrachten.

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Als ziemlich unruhiger Geist fliegt sie dann zu einem Blatt,

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

hier hat sie die Flügel ein wenig ausgebreitet
und man sieht jetzt auch die Beinchen besser.

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Man hat nur durch den Vergleich mit den Blättern
eine richtige Größenvorstellung!

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Anthrazitmotte - Euplocamus anthracinalis

Am nächsten Tag habe ich dieselbe Stelle nochmals aufgesucht –
kein Fensterfleckchen, keine Anthrazitmotte . . .

Berge 1851 Anthrazitmotte

Berge 1851 Anthrazitmotte

Hier die Anthrazitmotte (Euplocamus anthracinalis),
stark vergrößert aus der dem Schmetterlingsbuch von F. Berge (2. Auflage 1851).

Dieses interessante Werk konnte ich vor längerer Zeit erwerben.

Berge 1851 Kleinschmetterlinge

  Berge 1851 Titel 

Im Schmetterlingsbuch von Berge (2. Auflage 1851)
gibt es noch weitere Kleinschmetterlinge:

Berge 1851 Kleinschmetterlinge

Natürlich kann man sowohl die Anthrazitmotte als auch das Fensterfleckchen
auf der großartigen Webseite Lepiforum.de finden
(dadurch konnte ich beide auch identifizieren):

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Euplocamus_Anthracinalis
http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Thyris_Fenestrella

 

Fotos: Copyright Dr. Waltraud Neuwirth, Wien

VIELE MEINER WIENERWALD-WANDERUNGEN FINDEN SIE HIER

Danke für Ihr Interesse an meiner Website! Wenn Sie meine aktuellen Nachrichten erhalten wollen, schreiben Sie mir bitte unter:

waltraud.neuwirth1@chello.at